Nino

Steckbrief

Geburtsdatum (ca.): 12-2017 Rasse:
Größe: 55 cm Geschlecht: männlich
Gewicht: 25 kg Aufenthaltsort: Rumänien
Kastriert: Ja Schutzgebühr: 375€
Auf Mittelmeerkrankheiten getestet: Ja, noch vor Ausreise


Bistrita, Rumänien. Schätzchen Nino – wann findest du dein Glück? Was hast du nur erlebt? Wie bei so vielen Hunden in Rumänien können wir meist nur erahnen, was sie für eine Vorgeschichte haben. Auch über Ninos Vorgeschichte wissen wir nicht viel. Aber wir wissen, dass er dringend ein neues Zuhause braucht.

Nino kann mit der Umgebung im Shelter nicht so gut umgehen. Wäre er doch lieber in einer ruhigen, geborgenen Umgebung und müsste sich um nichts Sorgen machen. Stattdessen muss er sich mit mehreren Hunden den Zwinger teilen und hofft nur darauf, dass ihn jemand entdeckt. Nino ist ca. 1-2 Jahre alt und hat mit ca. 55cm eine mittlere Größe. Er wiegt etwa 20kg und hat in den letzten Wochen sehr abgenommen durch den psychischen Stress, den er durchlebt. Es wird vermutet, dass er ein Schäferhundmischling ist. Das bedeutet, dass er nicht nur körperlich, sondern auf jeden Fall auch geistig ausgelastet und beschäftigt werden muss.

Nino ist offen und neugierig, er saugt jede Aufmerksamkeit auf und will gesehen und wahrgenommen werden. Er freut sich über jede Streicheleinheit und genießt es gekuschelt zu werden. Er kennt es nicht, in einer Familie zu leben und Liebe zu erfahren, weshalb er ganz langsam und vorsichtig an das Leben im Haus gewöhnt werden sollte. Nino ist ein freundlicher Hund, man sollte ihn jedoch aufgrund seiner noch vorhandenen Unsicherheit in bestimmten Situationen nicht bedrängen, sondern ihn einfach sein eigenes Tempo bestimmen lassen. Leine und Geschirr muss Nino auch noch lernen, aber er ist lernwillig und freut sich schon auf sein neues Leben in Freiheit. Nino sollte dringend noch vor dem Wintereinbruch ausreisen, da er nicht viel Unterwolle hat und große Probleme mit der Kälte haben wird. Zudem ist er sehr dünn und hat kaum Energiereserven gegen die Kälte. Wer kann Nino helfen?

Nino reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein Zuhause. Er besitzt einen EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt.

Wer rettet Nino aus der Hölle?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.schwarze-hunde.de/nino/