Kalina

Steckbrief

Geburtsdatum (ca.): 05-2017 Rasse: Mischling
Größe: 50 cm Geschlecht: weiblich
Gewicht: 17 kg Aufenthaltsort: Bulgarien
Kastriert: Ja Schutzgebühr: 420€
Auf Mittelmeerkrankheiten getestet: Ja, noch vor Ausreise

Verein

Grund zur Hoffnung e.V.
Frau Verena Albert
+4917620752489
info@grund-zur-hoffnung.org
www.grund-zur-hoffnung.org

Kalina (geb. ca. Mai 2017) ist ein im Hinblick auf ihre Angst ein „harter Brocken“. Die arme Hündin kam schon 2017 als Welpe ins Tierheim in Schumen. So hat sie in ihren ersten Lebensmonaten nichts außer dem Tierheim kennengelernt, obwohl gerade für junge Hunde die Eindrücke in den ersten Monaten für ihre Entwicklung so immens wichtig sind. Manche Hunde nehmen es leichter und sind für Neues trotzdem offen, aber Kalina gelang es immer, sich ins letzte Eck des Tierheims zurückzuziehen und vor uns Menschen zu verstecken.
Dabei ist sie mit ihren Artgenossen sehr sozial und zieht sich auch hier bei Streitereien im Auslauf eher zurück. So kam es, dass sie zu den Schwächsten im Auslauf wurde und überhaupt nicht mehr aus ihrer Hundehütte herauskam. Zum Glück bemerkte unsere Tierheimleiterin Zlatina das uns setzte sie kurzentschlossen in einen andere Hundegruppe. Dort scheint sie sich viel wohler zu fühlen und genießt die Aussicht auch mal von einem sicheren Hüttendach aus.
Nun kommt die Überraschung – die war es für uns alle! Unsere Zlatina hat Kalina noch einmal, ohne jedwede Erwartung, mit nach draußen genommen. Und sie ist tatsächlich mitgelaufen, zum ersten Mal nach über zwei Jahren!!! Bisher war sie draußen wie versteinert – nun scheint es aber, dass sie all ihren Mut zusammengenommen hat und der Knoten geplatzt ist! Sie hat sich sogar auf dem Gras gelöst, hat von der leckeren Leberwurstpaste genommen und hat sich von Zlatina streicheln lassen. Wir sind unendlich glücklich über diesen riesigen Fortschritt!
Kalina kann in sehr erfahrene Hände vermittelt werden. Man sollte jedoch Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben und keinerlei Ansprüche an sie stellen. Kalina braucht vor allem Zeit, um sich an neue Situationen zu gewöhnen und zu lernen, dass wir ihr nichts Böses wollen, sondern ihr helfen, ihre Ängste zu überwinden. Wenn man damit umgehen kann, dass vielleicht über einen längeren Zeitraum keine Entwicklungsschritte gemacht werden und man sehr viel Geduld mitbringt, dann könnte Kalina die Chance auf Vermittlung bekommen.
Eine ländliche Wohngegend ist Voraussetzung und es sollten keine Kinder im Haushalt leben. Krach und schnelle, unkontrollierte Bewegungen könnten Kalina weiter verunsichern. Kalina ist gechipt, geimpft und kastriert und ist reisebereit, sobald sie ihr Ticket bekäme.

Wenn Sie ein schönes Zuhause für dieses noch etwas schüchterne Hundemädchen haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.schwarze-hunde.de/kalina/