Fleur ist eine schüchterne aber ganz liebe Hündin…

Steckbrief

Geburtsdatum (ca.): 05-2014 Rasse: Mischling
Größe: 53 cm Geschlecht: weiblich
Gewicht: keine Angabe Aufenthaltsort: Bulgarien
Kastriert: Ja Schutzgebühr: 360€
Auf Mittelmeerkrankheiten getestet: Ja, noch vor Ausreise

Verein

Verein: Grund zur Hoffnung e.V.
Kontakt: Gabi Flückiger
Telefon: +49-6039-938938
E-Mail: info@grund-zur-hoffnung.org
www.grund-zur-hoffnung.org

Die liebe Fleur, ca. 53 cm, hat nun schon ihre ganze Jugend im Tierheim in Bulgarien verbringen müssen, denn sie ist vor 3,5 Jahren als Welpe ins Tierheim gekommen (geb. ca.. Juni 2014).

Trotz des wirklich tristen und auch anstrengenden Tierheimalltags hat sie von ihrem sanften und gütigen Wesen nichts eingebüßt! Fleur ist nach wie vor eine eher ruhige und etwas zurückhaltende Hündin, die sich aber über jede Zuwendung freut, wenn sie etwas Vertrauen gefasst hat.

Sie kommt wie die anderen Hunde in ihrem Auslauf freudig an den Zaun gelaufen, wenn sich jemand nähert, hält sich dann aber erstmal etwas im Hintergrund auf. Man merkt Fleur aber richtig an, dass sie eigentlich unbedingt zum Menschen möchte, denn sie läuft immer ein paar Schritte auf den Menschen zu, zögert kurz und läuft wieder ein paar Schritte zurück. Da sie aber auch neugierig zu sein scheint, startet sie einen neuen Versuch und wird dann zunehmend mutiger.

Wir haben nun aber das Gefühl, dass sie sich immer mehr zurückzieht, da sie manchmal so traurig da sitzt als hätte sie jede Hoffnung verloren, dass sie endlich jemand entdeckt. Wenn Fleur eine enge Bezugsperson an ihrer Seite hätte, würde sie mit Sicherheit sehr schnell Vertrauen fassen und eine starke Bindung aufbauen.
Wir erleben oft, dass gerade die zurückhaltenden Hunde unglaublich auftauen und ganz offen werden, wenn man ihnen etwas Zeit und Sicherheit gibt. Fleur hat ein unfassbar liebes Wesen und sie wartet nur darauf, es endlich jemandem zeigen zu können!

Beim ersten Spaziergang war sie noch überfordert, hatte etwas Angst vor der Leine und die fremde Umgebung war ihr nicht ganz geheuer. Diese Reaktion ist allerdings keinesfalls ungewöhnlich, da die Hunde ja leider nur sehr selten aus ihrem Auslauf rauskommen und deshalb alles neu für sie ist.

Da Fleur vom Welpenalter an im Tierheim lebt, kennt sie natürlich noch nicht viel und müsste vieles gezeigt und beigebracht bekommen. Eine Aufgabe, die mit Sicherheit mit viel Dankbarkeit belohnt wird!

Gegenüber den anderen Hunden, mit denen sie zusammen lebt, zeigt sie sich sehr sozial und unkompliziert.

Aufgrund ihrer sensiblen Art wäre es schön, wenn Fleur eher in eine ländliche, etwas ruhigere Gegend vermittelt werden würde. Es wäre so traurig, wenn sie noch länger im Tierheim leben müsste und keine Chance bekommen würde zu zeigen, was für ein tolles Wesen sie hat!

Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jederzeit ausreisen!


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.schwarze-hunde.de/fleur-ist-eine-schuechterne-aber-ganz-liebe-huendin/