Enea

Steckbrief

Geburtsdatum (ca.): 09-2021Rasse: Mischling
Größe: 39 cmGeschlecht: männlich
Gewicht: keine AngabeAufenthaltsort: Italien
Kastriert: NeinSchutzgebühr: 500€
Auf Mittelmeerkrankheiten getestet: Ja, gleich nach Ankunft in Deutschland


Im Alter von nur wenigen Wochen landeten Enea und seine Geschwister im Canile Tortoli. Sie teilen vermutlich das Schicksal zahlreicher Welpen, die ungewollt geboren wurden und dann von ihren Besitzern einfach auf der Straße entsorgt und ihrem Schicksal überlassen werden. Von daher haben sie sogar Glück gehabt, im Tierheim gelandet zu sein, denn dort sind sie zumindest in Sicherheit und werden täglich mit Futter versorgt. Jedoch ist die Vorstellung schrecklich, dass die Kleinen ohne ihre Mama und bisher auch ohne menschliche Zuwendung aufwachsen mussten. Sie kennen ihren Zwinger und den harten Betonboden, ein Körbchen ohne Decke, sonst nichts.

Das möchten wir nun ändern und wünschen uns für Enea, dass er schnell von seiner Familie gefunden wird. Bei unserem Besuch Mitte April 2022 öffneten wir den Zwinger, den sich der kleine Racker mit seinem Bruder Elfo teilt und er sprang fröhlich wedelnd in den Auslauf, rannte vergnügt auf und ab, schnüffelte hektisch alles ab und spielte mit seinem Bruder Elfo.

Auch Elvis und Eros sind seine Geschwister, die jedoch in einem anderen Zwinger untergebracht sind. Enea und Elfo sind die Aufgeschlosseneren der Rasselbande und sie freuten sich sehr über unseren Besuch. Endlich ein wenig Abwechslung zum tristen Tierheim-Alltag! Sie genossen die Streicheleinheiten und waren glücklich über das Gefühl, im Mittelpunkt zu stehen. Besuch gibt es im Canile leider nur sehr selten und somit kennt der hübsche Rüde mit den lustigen Ohren den Kontakt zu Menschen bedauerlicherweise nicht. Trotzdem ist er ein fröhlicher kleiner Kerl und damit er das auch in Zukunft bleibt, suchen wir dringend eine passende Familie für den hübschen Hundemann.

Wir wünschen uns für Enea sportliche Menschen, die bereits Erfahrung mit Hunden aus dem Tierschutz haben. Außerdem sollten sie über die nötige Zeit, Geduld und Ruhe für seine Erziehung verfügen und gerne mit ihm die Hundeschule besuchen. Ein souveräner Ersthund, der ihn in sein neues Leben begleitet, wird ihm viel Sicherheit geben und ist Bedingung für seine Vermittlung.

Einen jungen Hund aufzunehmen ist eine Herausforderung und erfordert liebevolle Konsequenz, damit er auf seinem Weg zum Erwachsenwerden lernen kann, wie sich ein gut erzogener Vierbeiner benehmen sollte. Enea ist noch nicht stubenrein, hat das Leben im Haus bisher nicht kennengelernt und wird möglicherweise zu Beginn auch Ideen haben, Ihre Wohnung neu zu dekorieren, was nicht immer unbedingt Ihrem Geschmack entsprechen wird. Dennoch ist es lohnenswert, diesen Weg mit ihm zu gehen, denn es ist nicht nur viel Arbeit, sondern auch eine große Freude, zu erleben, wie man sich gemeinsam Stück für Stück zu einem tollen Team entwickelt.

Wenn Sie Enea das bunte Leben auf der Sonnenseite des Lebens zeigen möchten und die Voraussetzungen für einen Junghund erfüllen, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Enea kann nach Deutschland ausreisen.


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.schwarze-hunde.de/enea/