Arancia

Steckbrief

Geburtsdatum (ca.): 12-2019Rasse:
Größe: 35 cmGeschlecht: weiblich
Gewicht: keine AngabeAufenthaltsort: Italien
Kastriert: NeinSchutzgebühr: 380€
Auf Mittelmeerkrankheiten getestet: Nein, zu jung


Kurzinfo
Geboren: 15. Dezember 2019
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: 35 cm (Stand: 20. März 2020)
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: noch nicht erfolgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt, aber wahrscheinlich
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt, aber wahrscheinlich
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: Sardinien
Eigentlich hatten wir ja schon unsere Sardinientour für März 2020 geplant. Aber die wegen der Ausbreitung des Coronavirus für Italien verhängten Reisebeschränkungen hatten uns einen Strich durch unsere Planung gemacht. Wir wissen natürlich auch nicht, wann die Beschränkungen, die inzwischen ja für die gesamte EU gelten, aufgehoben werden.

Damit wir für die Neuzugänge keine Zeit verlieren, bis wir sie auf unserer Webseite vorstellen können, werden uns unsere Partner also derweil mit Bildern und Informationen versorgen.

Bei Paola und Pierpaolo ist eine große Familie angekommen. In der Campagna nahe Oschiri war eine Hündin mit ihren acht Welpen aufgetaucht. Die dortigen Tierschützer hatten die Hundefamilie gefüttert. Zum einen, um die Familie dort zu halten, damit die Mama mit ihren Kindern nicht weiterzieht und sie vielleicht alle ein schlimmes Schicksal erleiden. Zum anderen konnten die Tierschützer deutlich erkennen, dass die Hundemama mit ihrer großen Kinderschar körperlich am Rande ihrer Kräfte war. Man versuchte auch mehrfach, die Hundefamilie einzufangen, aber die Mama ist sehr scheu, sie hielt die Tierschützer auf Abstand… Aber schließlich gelang es mit Hilfe einer weiteren Kollegin von uns, die auch Veterinärin ist, die Hundemama zu sedieren und sie dann mitsamt ihren Kindern nach Stintino in Sicherheit zu bringen.

Dort werden Africa, wie die Mama nun heißt, und ihre drei Buben Amico, Antioco und Autonno sowie die fünf Mädchen Arnica, Alina, Arancia, Artemisia und Atala erst einmal aufgepäppelt. Die Hundekinder sind allesamt schon recht gut aufgetaut, insbesondere Arancia ist sehr lieb und anhänglich. Mama Africa ist noch sehr vorsichtig, wahrscheinlich hat sie keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Noch lässt sie sich nicht streicheln, beginnt aber langsam, Paola und Pierpaolo zu vertrauen, kommt schon näher heran und läuft nicht mehr panisch davon.

Sobald wieder unsere Transporte möglich sind, möchten wir die Hundefamilie natürlich nach Deutschland holen. Es wäre schön, wenn alle dann möglichst ohne Umwege über Pflegestellen direkt zu ihren endgültigen Familien ziehen könnten. Vielleicht zu Ihnen?

Wenn Sie Arancia ein liebevolles Zuhause schenken möchten und Ihnen bewusst ist, dass Welpen und Junghunde nicht nur viel Freude bringen, sondern auch Arbeit und große Verantwortung bedeuten, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Julia Krempl
Fon: 09471 301239 (ab 18 Uhr)
Mobil: 0170 3860065
E-Mail: julia.krempl@protier-ev.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.schwarze-hunde.de/arancia/