Andy

Steckbrief

Geburtsdatum (ca.): 10-2020Rasse: -Ratonero-Mischling
Größe: 40 cmGeschlecht: männlich
Gewicht: keine AngabeAufenthaltsort: 61197 Florstadt
Kastriert: NeinSchutzgebühr: 350€
Auf Mittelmeerkrankheiten getestet: Ja, noch vor Ausreise


Die 2 Brüder Andy und Lucas haben es nach Deutschland auf eine Pflegestelle geschafft und suchen von hier aus einen neuen Wirkungskreis. Vor Ort wurde bereits damit begonnen, ihnen das Hunde 1×1 zu zeigen- und beide Brüder zeigen vor Ort auch ihre individuellen Seiten und Charakter. Die Pflegestelle schreibt:

„Andy wirkt im ersten Moment eher zurückhaltend und verunsichert im Umgang mit fremden Menschen und anderen Hunden. Nach einer Weile jedoch öffnet er sich und wird zutraulich und verschmust, auch gegenüber fremden Personen. Im Umgang mit anderen Hunden ist ernoch sehr ängstlich und verunsichert und sucht Schutz bei seiner Vertrauensperson. Auch er ist sehr verschmust und lernt sehr schnell. Im Gegensatz zu Lucas reagiert Andy mit Bellen auf für ihn ungewohnte Situationen und Geräusche. Andi ist der zurückhaltendere und unsicherere von Beiden, er benötigt ein größeres Sicherheitsgefühl. Aktuell ist er noch in der Lernphase, was z. B. die Stubenreinheit angeht. Auch das Gassi gehen an der Leine wird aktuell geübt.

Zusammen sind die beide ein Team, welches ungern voneinander getrennt ist. Wo der Eine ist, ist auch der Andere. Sie schlafen zusammen und spielen miteinander. Sie geben sich einander ein Sicherheitsgefühl und lernen voneinander. Futter sollte ihnen in getrennten Fressnäpfen gegeben werden, da ein Fressneid besteht. Zudem besteht auch manchmal Eifersucht in Bezug auf die gegebene Aufmerksamkeit. Ansonsten schlafen die beiden in ihrem Körbchen und verhalten sich nachts ruhig. Auto fahren ist mit Beiden gar kein Problem.“

Natürlich wäre es für Beide das Schönste, wenn sie zusammen vermittelt werden könnten, da sie sehr miteinander verbunden sind. Vorstellbar wäre aber auch eine getrennte Vermittlung.

Andy kann auf seiner Pflegestelle kennengelernt werden. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eineSchutzgebühr vermittelt. Melden sie sich gerne bei seiner Vermittlerin.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.schwarze-hunde.de/andy/