Alberto

Steckbrief

Geburtsdatum (ca.): 11-2017 Rasse: Mischling
Größe: 47 cm Geschlecht: männlich
Gewicht: keine Angabe Aufenthaltsort: Spanien
Kastriert: Nein Schutzgebühr: 400€
Auf Mittelmeerkrankheiten getestet: Ja, noch vor Ausreise


Das schwere Los

Ich wäre so gern der EINE für Jemanden. Der EINE, der für Jemanden die Welt bedeutet. Ich möchte meinen Menschen zum Lächeln bringen, wenn er durch die Tür kommt, ihm das Herz erweitern, nur bei dem Gedanken an mich. Ich möchte der EINE sein, bei dem mein Mensch stolz über die Hundewiese zeigt und zu allen Anderen lächelnd sagt: „Das ist mein Hund“. Ich höre nicht darauf, wenn die Anderen sagen, dass ich es schwer haben werde. Ich habe ein „besonders schweres Los gezogen“ sagen sie. Weil ich schwarz bin, und auf einem Auge blind, und Leishmaniose positiv… Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Nur manchmal, allein für mich, frage ich mich, ob sie vielleicht Recht haben. Dann zweifle ich- heimlich, nur für mich. Aber eigentlich weiß ich, dass da draußen der Mensch ist, für den ich der EINE bin. Ich brauche keine zwei gesunden Augen, um zu sehen, dass es gute Menschen da draußen gibt. Und ich glaube ganz fest daran, dass sie unter allem Äußeren und allen Diagnosen meine wunderschöne Seele sehen. Ich hoffe und ich glaube, dass aus dem schweren das GROßE Los werden kann.

Alberto konnte mehr tot als lebendig aus der örtlichen Tötungsstation gerettet werden. Wie und warum er dort landete weiß Niemand genau. So landete er in unserem Partnertierheim, mit offensichtlichen Leishmaniosesymptomen an der Haut, auf einem Auge blind, ein Schatten seiner selbst. Und eine wahre Seele von Hund. Einer, der den Glauben an die Menschen nicht verloren hat, sich ihnen zuwendet und jede Zuwendung aufsaugt. Er liebt seine Streicheleinheiten und gibt sich richtig hinein. Vor Ort wird er nun behandelt und gepflegt, so gut das in einem Tierheim eben möglich ist. Allerdings wäre es viel schöner und wahrscheinlich effektiver, wenn dies in seiner eigenen Familie geschehen könnte. Diese Familie wollen wir dringend für ihn finden.

Alberto sitz/saß vor Ort schon mit verschiedenen Hündinnen zusammen und kam sehr gut mit ihnen aus. Sein Verhalten ggü. Rüden und auch Katzen kann vor Ort getestet werden. Sicherlich hätte er auch mit rücksichtsvollen, älteren Kindern keine Probleme.

Wer möchte der/ EINE für Alberto werden? Wer verwandelt das schwere in das große Los? Wer sieht genau wie wir Albertos wundervolle Seele und glaubt an ihn? Wir informieren Sie gerne auch näher zum Thema Leishmaniose.

Wenn Sie Albertos Menschen werden und seinen Glauben an das Gute weiter bestärken wollen melden Sie sich gern bei seiner Vermittlerin, er kann schon bald ausreisen.

Wenn Sie keinen Hund adoptieren können oder wollen würden wir uns auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle sehr freuen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.schwarze-hunde.de/alberto/