Apr 16 2018

Mia

Steckbrief

Geburtsdatum (ca.): 06-2016 Rasse: Mischling
Größe: 58 cm Geschlecht: weiblich
Gewicht: keine Angabe Aufenthaltsort: Kroatien
Kastriert: Ja Schutzgebühr: 350€
Auf Mittelmeerkrankheiten getestet: Ja, noch vor Ausreise

Verein

Verein: LESIKA – Hundehilfe Varaždin e.V.
Kontakt: Stephanie Dohmen
Telefon: +49 (0)174 6396774
E-Mail: kontakt@lesika-hundehilfe.de
www.lesika-hundehilfe.de

weiblich – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren im Juni 2016
Mischling
Schulterhöhe ca. 58 cm
Kastriert/Sterilisiert: nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

Schwarzes Fell, haselnussbraune Augen, Mia!!!

Die kleine Mia kam als Welpe im Alter von erst ca. acht Wochen zusammen mit ihren Geschwistern Miro, Midi und Mura in das Asyl Spas in Varazdin (Kroatien).

Zu Beginn war die junge Hündin etwas schüchtern, durch die hingebungsvolle Arbeit der Betreuer konnte sie sich jedoch öffnen und lebt nun inmitten einer gemischten Hundegruppe.

Mia ist mittlerweile zu einer jungen Hündin herangewachsen und ca. 58 Zentimeter groß. Ihre Betreuer gehen davon aus, dass sie somit nahezu ausgewachsen ist.

Bisher konnte Mia nur das Leben im Asyl Spas kennenlernen, sie weiß noch nicht viel von dem Leben inmitten einer Familie und der weiten Welt hinter den Zäunen des Asyls. So muss das Führen an der Leine und das Grundgehorsam der jungen Hündin erst noch beigebracht werden. Hierfür eignet sich eine fachkundige Hundeschule besonders gut.

Da sie altersgemäß ein aktiver Hund ist, wird sie neben dem Pflichtprogramm, dass jeder Hund absolvieren sollte, gerne toben und spielen wollen.

Hunde beiderlei Geschlechts dürfen in Mias neuem Zuhause gern vorhanden sein, denn mit diesen ist die junge Hündin gut verträglich. Katzen konnte sie noch nicht kennenlernen, wir können uns aber vorstellen, dass sie nach einiger Eingewöhnungszeit und behutsamen Heranführen auch mit den kleinen Haustigern gut verträglich sein wird.

Mia passt aufgrund ihres umgänglichen Grundcharakters gut inmitten einer Familie, mit und auch ohne Kinder. Auch aktive Senioren oder Singles können der freundlichen Hündin gerecht werden. Mia wird die Nähe zu „ihren“ Menschen suchen, sobald sie ihre anfängliche Scheu abgelegt hat., dann können Streicheleinheiten und ausgiebiges Schmusen genossen werden.

„Ihre“ neue Familie sollte Mia die Möglichkeit geben, die vielen Dinge außerhalb des Asyls mit Verständnis und Geduld erleben und kennenlernen zu dürfen.
Wenn Sie meinen, Sie können diese Familie für Mia sein, dann melden Sie sich gerne bei ihrer Vermittlerin Susanne Zimmer:
Kontakt: Susanne.zimmer@gmx.de


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schwarze-hunde.de/index.php/mia/